Portal der Freunde und Förderer des Theater Magdeburg

Nach(t)gespräch zur Aufführung von „Als wir träumten“ am 14.11.2014 im Schauspielhaus Magdeburg

Etwa dreißig Zuschauer blieben im Anschluss an die Aufführung von „Als wir träumten“ im Foyer des Schauspielhauses zum von Michael Klepsch moderierten    Nach(t)gespräch.

 

 

 

Das neben dem Dramaturgen Oliver Lisewski zu dem Nachtgespräch fast vollständig vertretene Ensemble gab einen Einblick in die Erarbeitung des Stücks nach dem Roman von Clemens Meyer und der Dramatisierung von Armin Petras und Carmen Wolfram. Für die Probenarbeit war ein Kunstgriff, die szenische Abfolge der Entwicklung einer Schülerfreundschaft zu einer Jugendgang zuerst in ihrem chronologischen Ablauf zu proben, und sie dann erst in die veränderte Reihenfolge der Dramatisierung und der Romanvorlage zu bringen.

 

 

 

Anklang fanden die exzellenten schauspielerischen Leistungen aller Schauspielerinnen und Schauspieler und die clevere Bühnengestaltung. Feurig und kontrovers war die Diskussion zu dem gesellschaftlichen Thema selbst.

 

 

 

Eine weiterführende Reflexion über das Nach(t)gespräch finden Sie hier: LINK

 

 

Wir werden unterstützt durch sie...

Unsere Projekte

Kontakt

Förderverein Theater Magdeburg e. V. ©2017 All Rights Reserved.