Gonzalo Galguera

Ballettdirektor und Chefchoreograf

 

 

Gonzalo Galguera wurde in Camagüey auf Kuba geboren.

 

Von 1979 bis 1987 studierte er an der Escuela Nacional de Ballet de Cuba in Havanna. 1984 wurde er mit dem Zweiten Preis des Nationalen Choreografiewettbewerbs in Havanna ausgezeichnet. 1987 schloss er sein Studium mit einem Diplom als Bühnentänzer und Tanzpädagoge des Klassischen Faches ab und trat 1988 ein Engagement als Tänzer beim Ballet Nacional de Cuba unter der künstlerischen Leitung von Alicia Alonso.

 

1989 errang er den Preis als bester Partenaire und den Zweiten Preis beim Internationalen Ballettwettbewerb in Lima/Peru. 1990 tanzte er als Solist am Ballet Municipal de Lima sowie als Erster Solist am Ballet María de Ávila in Madrid/Spanien.

1990 wurde er Mitglied der Ballettkompanie der Komischen Oper in Berlin unter Tom Schilling.

 

Danach führte ihn sein Weg als Ballettdirektor an das Anhaltinische Theater  Dessau, 2006 wechselte er an das Theater Magdeburg.

 

Die künstlerische Darstellung seiner Tätigkeit  im Theater Dessau und Magdeburg einschließlich Fotos und Videos finden Sie auf www.gonzalogalguera.com

DAS BALLETT MAGDEBURG

ÜBERSICHTSSEITE